Schweizer Kaffeebohnen

Filter auswählen:
26 Artikel
Seite 1 von 1
Seite 1 von 1
Schweizer Kaffeebohnen

In der Schweiz wurde schon sehr früh mit der Röstung, der seit dem 14. Jahrhundert nach Europa importierten Kaffeebohnen begonnen. Über die Zeit wurden die hierfür verwendeten Techniken immer weiter verfeinert und haben so teils außergewöhnliche Kaffeemarken mit jeweils charakteristischen Geschmackstexturen hervorgebracht. Das Angebot an Schweizer Kaffee wurde über die Jahre immer größer und erfreute sich über steigende Beliebtheit.

Schweizer Kaffee & Espresso

Die Verbreitung des Kaffees in der Schweiz ist nicht ganz gradlinig verlaufen. Die ersten Schweizer Kaffeehäuser wurden im 17. Jahrhundert in den Grenzkantonen Genf, Neuenburg und Basel eröffnet. Kurz darauf wurde den Kaffeehausbesitzern in der Stadt Basel das Recht zum Ausschank des damals noch nur wenig bekannten aufmunternden und aromatischen Getränks kurzzeitig wieder entzogen. Doch der ausgezeichnete Geschmack sowie die bekömmliche bis belebende Wirkung hatte sich bereits herumgesprochen, sodass das Verbot als bald wieder zurückgenommen werden musste. Seither hat sich auch in der Schweiz die Kaffeekultur verbreitet und wird in den vielen Schweizer Kaffeehäusern zelebriert.

Die Besonderheiten des Schweizer Kaffee

Die Besonderheiten des Schweizer Kaffee & Espresso sind in der seit Jahrhunderten tradierten Kunst der schonenden Röstung sowie der Weiterverarbeitung zu suchen. Schon früh begannen die ersten Kaffeehäuser damit, die importierten Kaffeebohnen nach selbst entwickelten Verfahren zu rösten und diese mit Zeit immer weiter zu verfeiern. Aus dieser Tradition sind bis heute eine Vielzahl verschiedener Schweizer Kaffeemarken, wie Blaser CaféTurm Bogen Kaffee oder die Marke Chicco d'Oro hervorgegangen.

Entscheidend für die hohe Qualität des Schweizer Kaffee ist die Auswahl und damit die kontrollierte Qualität der verwendeten Kaffebohnen aus den besten Anbaugebieten Lateinamerikas und Asiens. Aber auch die über Jahrhunderte tradierte Erfahrung der schonenden Röstung der Bohnen spielt eine entscheidende Rolle bei der Hervorbringung von Weltklasse Kaffees. Schließlich sind es auch die Mischverhältnisse von Kaffeebohnen unterschiedlicher Anbauregionen und Kaffeesorten, welche als Garant für die ausgezeichnete Qualität sowie den besonderen Geschmack des Schweizer Kaffees einstehen. Auch in Tests kann der Schweizer Kaffee mit seinen Aromen und seinem vielseitigen Angebot immer wieder überzeugen.

Die Vielfalt des Schweizer Kaffee

Schweizer Kaffee Marken, wie Blaser CaféTurm Bogen Kaffee oder auch Chicco d'Oro haben bis heute ein großes Angebot verschiedener, teils mehrfach preisgekrönter Kaffeespezialitäten auf den Markt gebracht. Wie beispielsweise den Blaser Café Lilla e Rose, der bis heute ganze viermal zum Gewinner der Schweizer Baristameisterschaften gekürt wurde. Zudem bietet die Schweiz mit ihren Kaffeemarken neben den weitverbreiteten Variationen, wie Espresso (Risetto), Café Crème, Milchkaffee- und Latte Macchiato Mischungen auch eine großes Angebot an Bio- sowie Fairtrade-zertifizierten Kaffeesorten an. Z

Marken in dieser Kategorie
Blaser Café logo
Chicco d'Oro logo
Gottlieber logo
Mäder logo
Rosca logo
Turm Kaffee logo
Nach oben