Lugano – die Perle des Kantons Tessin

Veröffentlich von Yanik

alt

Das Tessin ist zweifellos einer der schönsten Kantone der Schweiz. Der Sonnenkanton besticht mit wunderschönen Dörfchen, Tälern, Bergen und Seen. Eine Schweizer Region mit italienischem Flair, ist das nicht alles was das Herz begehrt?


Die Stadt

Lugano liegt im Süden des Kantons Tessin, am Nordufer des Luganersees. Die von wunderbaren Aussichtsbergen, wie dem San Salvatore oder dem Monte Brè, umgebene Stadt, ist nach Zürich und Genf der wichtigste und größte Finanzplatz der Schweiz. Viel bedeutender für Sie wird aber die Lage der Stadt sein, welche maßgeblich das Klima und den Charakter der Kultur bestimmt. Durch die Nähe zur italienischen Metropolregion Mailand ist der italienische Einfluss hier deutlich zu spüren. Dabei geht Lugano aber keinesfalls der charakteristische Charme einer kleinen, historischen Schweizer Stadt verloren. Die Stadt strahlt mit ihren historischen Bauten und Sehenswürdigkeiten, bester Lebensqualität, zahlreichen Parks und einem hohen kulturellen Niveau. Durch die beispiellose Konzentration von Events, Kongressen und Attraktionen, ist der Ort über Land und Luft ebenfalls problemlos zu erreichen.

Weit über die Grenzen der Stadt hinaus bekannt ist die berühmte Einkaufsstraße Via Nassa. Der Name bedeutet übersetzt soviel wie „Reuse“, was bereits vermuten lässt, dass die Fischer hier damals ihre Ware handelten. Über die Zeit hat sich die bedeutsamste Straße der Stadt von Früchten, Tüchern und Fisch zu Schmuck, Mode und Luxus gewandelt. Für die normalen Geldbeutel gibt es daneben natürlich auch noch eine breite Auswahl an Geschäften.

alt„Der Steppenwolf“, „Narziß und Goldmund“, „Siddhartha“, einen Literaturnobelpreis, der meistgelesene deutschsprachige Autor des 20. Jahrhunderts – die Sprache ist natürlich von Hermann Hesse. Bis zu seinem Tod lebte der Autor in Montagnola, nur wenige Kilometer südlich von Lugano. Immer wieder bestärkte er, wie Zuhause er sich hier fühlen würde und wie bedeutsam für ihn die freundschaftliche Haltung der Tessiner sei. Ihm zu Ehren wurde dort das Hermann Hesse Museum errichtet. Dort sind bedeutende Stücke der 43 Jahre, die er in Montagnola verbrachte, zu bestaunen.

Wenn wir uns nach Kunst und Kultur mehr der Natur zuwenden, landen wir unmittelbar beim Parco Ciani. Der 63000 Quadratmeter große Park liegt direkt am Ufer des Luganer Sees und ganz nah an der Altstadt. Zwischen schattenspendenden Bäumen, farbenfrohen Blumenbeeten und künstlerischen Bauten liegt auch noch ein Spielplatz für den Nachwuchs.

 


Der See: Wenn der Schweizer Charme und das italienische Wetter aufeinandertreffen

Der Luganer See erstreckt sich, in seiner typisch verästelten Gestalt, vom Tessin bis in die italienische Lombardei. Der ca. 50 km² große See wird komplett von den aufragenden, grünen Gipfeln der Tessiner Alpen eingeschlossen. Das unvergleichbare Panorama der Schweiz ist hier also unmöglich zu übersehen. Der Fakt aber, dass eine Vielzahl an Palmen das Ufer ziert und die Temperatur hier die Möglichkeit eines Sommerurlaubs eröffnet, lässt sich einmal mehr nur mit der Nähe zu Italien erklären. Der wunderschöne See eignet sich natürlich perfekt, wenn man bei diesem Wetter eine schnelle Abkühlung sucht. Er eröffnet aber auch die Möglichkeit von anderen sommerlichen Aktivitäten. Auf dem See können Sie beispielsweise unter professioneller Anleitung das Surfen oder Segeln erlernen. Wenn Sie mehr von der Schweizer Seite des Sees erleben möchten, stehen Ihnen um den Luganer See unzählige Wanderungen durch die Wälder, die Berge oder den malerischen Städtchen offen.

Lago di Lugano


Monte Brè

Der Monte Brè (933 m ü.M.) ist einer der Hausberge Luganos und möglicherweise der vom See aus schönste Blickfang. Für diejenigen unter Ihnen, die sich im Urlaub auch etwas auspowern wollen, können wir eine der vielen faszinierenden Wanderrouten auf den Berg empfehlen. Freunde der Seilbahn werden an der 1908 eröffneten Seilbahn ebenfalls viel Freude haben. In kürzester Zeit erreichen Sie so entspannt ihr Ziel, damit Sie das atemberaubende Bergpanorama auf dem Gipfel auch auf keinen Fall verpassen. Mit seinem Verwandten, dem San Salvatore, zu dem wir gleich kommen, ist der Berg einer der sonnigsten Berge des ganzen Landes. Dementsprechend artenreich und bestaunenswert ist die mediterrane Vegetation, die ihn schmückt. Das köstliche Gastronomieangebot auf dem Gipfel wird Ihnen den Tag mit Sicherheit noch versüßen.

Monte Brè


San Salvatore

Ebenfalls vom See aus zu sehen ist der andere Hausberg von Lugano – der Zuckerhut San Salvatore. Schon um 1200 herum pilgerten die Gläubigen über noch heute bestehende Wanderwege auf den Gipfel des Berges, um dem Sohn Gottes dort ihre Ehre zu erweisen. Der Legende nach soll er vor seinem Aufstieg in den Himmel, genau hier an diesem Berg, eine kurze Rast eingelegt haben. Für die Mehrzahl an Menschen ist diese Legende aber nicht der Grund, der sie auf den Gipfel des Berges treibt. Vielmehr ist dafür der unvergleichliche Rundblick vom Gipfel aus verantwortlich. Auch für das kulturelle Wohlergehen wird wie im Tessin üblich gesorgt. Auf dem Gipfel können Sie in dem 1999 eröffneten Museum, mit Ausstellungsbereichen wie „Religiöse Objekte“, „Geologie“, „Höhlenforschung“ und „Blitze“, die Geschichte und Nutzung des Berges kennenlernen.

San Salvatore


Lugano Arte e Cultura

Das Lugano Arte e Cultura ist ein über die Grenzen des Tessins hinaus bekanntes Kunst- und Kulturmuseum. Auf einer Ausstellungsfläche von über 2500 Quadratmetern sind im Museum verschiedenste Kunstdisziplinen zu bestaunen. Die Kombination aus den verschiedenen Kunstdisziplinen mit einem Theater- und Konzertsaal dient dazu, die kulturelle Vielfalt des Schmelzpunktes Lugano an einem Ort geballt zu präsentieren. Der Theater- und Konzertsaal ist die perfekte Mischung aus architektonischer Ästhetik und moderner akustischer Qualität. Die 1000 Sitzplätze bieten genug Platz für jeden, der sich das magische Spektakel einmal anschauen möchte.


Entdecken Sie feine Schweizer Produkte in unserem Shop

Zum Shop →

Weitere Beiträge zum Thema "Städte"

Bern
Die Berner Altstadt, das endlose Abenteuer

Wer in der Bundesstadt Bern unterwegs ist, kann sich auf viele Highlights freuen. Oft kann man sich nur schwer entscheiden, welche man besuchen soll.

Weiterlesen

Aargau
Die 14 historischen Altstädte der Region Aargau

Der Kanton Aargau verfügt über eine Vielzahl von historischen Altstädten. Meist handelt es sich um eine Kleinstadt mit urbanem Talent, geprägt von ein

Weiterlesen

Basel
Die besten Sehenswürdigkeiten der Stadt Basel

Die Schweizer Großstadt Basel ist die Kulturstadt der Schweiz. In Basel, wo sich alt und neu harmonisch zusammenfinden, wo der Rhein durch die Altstad

Weiterlesen

Weitere Beiträge →

Sie haben Kritik, Lob, Anregungen oder Fragen über die Schweiz? Wir freuen uns über Ihren Leserbrief: redaktion@swiss-finest.de

Nach oben